hallo Ahrendt - WISSEN - Physik
   
  Ahrendt
  WISSEN - Physik
 

Die Physik hilft uns, die Welt zu erkennen,

die Philosophie hilft uns, die Welt zu erklären

und die Psychologie hilft uns, in dieser Welt zu leben

und die Menschen und uns selbst zu verstehen.

Physik ist die Wissenschaft von den Vorgängen in der unbelebten Natur und hat sich von ihren wissenschaftlichen Anfängen an bis heute im Wechselspiel von theoretischer und experimenteller Arbeitsweise entwickelt. Das Ziel der Physik ist dabei, eine vollständige und allgemeine Beschreibung der physikalischen Welt durch einige wenige Grundgesetze und Prinzipien, sogar durch eine einzige Weltformel, zu schaffen.

Die wichtigsten Teilgebiete der Physik sind:

Mechanik beschäftigt sich mit der Bewegung von Körpern und die Einwirkung von Kräften

Akustik beschäftigt sich mit dem Schall und seiner Ausbreitung

Thermodynamik beschäftigt sich mit der Umverteilung von Energie zwischen ihren verschiedenen Erscheinungsformen, um Arbeit zu verrichten

Elektrodynamik beschäftigt sich mit Elektrizität und Magnetismus

Optik beschäftigt sich mit der Ausbreitung von Licht und dessen Wechselwirkung mit Materie

Atom- und Kernphysik  beschäftigt sich mit dem Aufbau und dem Verhalten von Atomen und Atomkernen

Relativitätstheorie beschäftigt sich mit der Struktur von Raum und Zeit und mit dem Wesen der Gravitation

Quantenmechanik beschäftigt sich mit der  Beschreibung der Materie, ihrer Eigenschaften und Gesetzmässigkeiten.

Stringtheorie ist eine eine Sammlung physikalischer Modelle, die statt der Elementarteilchen Saiten verwenden

 

Zeittafel

Thales von Milet (600 vC) erkennt die Eigenschaften des Bernsteins

Pythagoras (500 vC)

Demokrit (400 vC) beschreibt, dass alles aus Atomen besteht

Archimedes (250 vC) erkennt das Hebelgesetz und entwickelt erste mechanische Maschinen

Ptolomäus (150) entwickelt das ptolomäische System mit der Erde als Mittelpunkt des Universums

G. Galilei (16.Jhdt) begründet die moderne Physik, erkennt das Gesetz des freien Falls und des Pendels

N. Kopernikus (1543) begründet das heliozentrische System mit der Sonne im Mittelpunkt der Planeten

J. Keppler (1609) entdeckt die Gesetze der Planetenbewegung

E. Torricelli (1643) entwickelt das Quecksilberthermometer

O. von Guericke (17. Jhdt)entwickelt die Luftpumpe

I. Newton (1687. Jhdt) entwickelt die 3 Bewegungsgesetze der klassischen Mechanik, das Schwerkraftgesetz und die Gravitationskraft

C. Huygens (1690) formuliert die Wellentheorie des Lichts

J. Watt (1765) entwickelt die Dampfmaschine

Hargreaves (1767) baut den mechanischen Webstuhl

L. Galvani (1789) entdeckt die Elektrizität

A. Volta (1796) entwickelt eine Theorie des elektrischen Stroms

J. Dalton (1808) entwickelt eine wissenschaftliche Atomtheorie

J. Fraunhofer (1815) entdeckt die Fraunhoferschen Linien

H.C. Oersted (1820) entdeckt den Elekromagnetismus

A.M. Ampere (1820) entwickelt die Gesetze für das Aufeinanderwirken von Stromkreisen

G.S. Ohm (1826) formuliert das Ohmsche Gesetz

M. Faraday (1831) erkennt die elektromagnetische Induktion

J.R. Mayer (1842) entwickelt das Prinzip der Erhaltung der Energie

H. von Helmholtz (1847) formuliert den Energieerhaltungssatz

R.W. Bunsen (1859) entwickelt mit C.R. Kirchhoff die Spektralanalyse

J.C Maxwell (1862) formuliert die elektromagnetische Lichttheorie

A. Nobel (1867) entwickelt das Dynamit

D.I. Menelejew (1869) entwicklt das Periodensystem der Elemente

H. Hertz (1886) weist die elektromagnetischen Wellen nach

W.C. Röntgen (1895) entdeckt die Röntgenstrahlen

H. Becquerel (1896) arbeitet mit der radioaktiven Strahlung

J.J. Thomson entdeckt das Elektron

P. und M. Curie (1898) entdecken die radioaktiven Elemente Polonium und Radium

M. Planck (1900) entwickelt die Quantentheorie

A. Einstein (1905) entwickelt die spezielle Relativitätstheorie und 1915 die allgemeine Relativitätstheorie

E. Rutherford (1913) entwickelt das Rutherfordsche Atommodell

N. Bohr (1913) entwickelt es zum Bohrschen Atommodell weiter

L.V. de Broglie (1924) postuliert die Wellennatur der Materie 

W. Heisenberg (1925) entwickelt die Quantenmechanik und die Unschärferelation

E. Schrödinger (1926) entwickelt die Wellenmechanik

O. Lawrence (1929) entwirft das erste Zyklotron

J. Chadwick (1932) entdeckt das Neutron

O. Hahn (1938) gelingt die Spaltung des Urankerns

E. Fermi (1942) baut den ersten Kernreaktor

J. Bardeen (1957) entwickelt die Theorie der Supraleitung

J.I. Friedman H.W. Kendall und R.E. Taylor (1970) bestätigung das Quarkmodell durch Streuung von Elektronen an Protonen und Neutronen

CERN (1973) entdeckt das Z-Teilchen

K. v. Klitzing (1980) entdeckt den quantisierten Hall-Effekt.

J. Van House und A. Rich (1998) entwickeln das Positronenmikroskop


 


 
  Es waren schon 11320 Besucher (28225 Hits) hier!